Zum Hauptinhalt springen

Es war ein wolkenverhangener Sommerabend. Doch auch ein kurzer Regenschauer hielt die gut 200 vor allem jungen Besucherinnen und Besucher auf dem Leipziger Nikolaikirchhof nicht davon ab, unter freiem Himmel dem bewegenden Dokumentarfilm "Courage" zu folgen.

mehr

Mit der Aufführung des Dokumentarfilms „Courage“ vor der Nikolaikirche in Leipzig will die Stiftung Friedliche Revolution am 9. August (Beginn 19:00 Uhr) ein Zeichen der Solidarität mit den Menschen setzen, die im vergangenen Jahr in Belarus zu Abertausenden friedlich gegen die Wahlfälschung und für…

mehr

Das GeyserHaus in Leipzig war am Sonntag, dem 4. Juli, Gastgeber für das erste Konzert des neugegründeten transkulturellen Orchesters "Klänge der Hoffnung". Bei strahlender Sonne musizierte unter freiem Himmel ein 50köpfiges Ensemble, das erst in diesem Frühjahr gegründet worden war und das zu…

mehr

Die Stiftung

Zum zwanzigsten Jahrestag des 9. Oktober 1989 gründeten Bürgerinnen und Bürger aus Ost und West, Kirchenleute und Friedensaktivisten die Stiftung Friedliche Revolution. Stiftungsvorstand Christian Führer sagte: "Wir wollen die Friedliche Revolution nicht ins Museum stellen, sondern wir wollen weiter gehen und auch heute zum Handeln anstiften. Die Friedliche Revolution muss weiter gehen und auch die Wirtschaft einschließen."

Die Stiftung will die grundlegenden Wertemuster der Menschen, die 1989 in den Kirchen und auf den Strassen für den friedlichen Wandel eingetreten sind, in die heutige Zeit überführen.