Zum Hauptinhalt springen

Die Stiftung Friedliche Revolution lädt in Leipzig vom 5. bis 9. Oktober zur REVOLUTIONALE 2019 ein. Im Mittelpunkt dieses Festivals für Veränderung steht ein Internationaler Runder Tisch, der am 7. und 8. Oktober an 4 Satellitentischen und im Mendelssohn-Saal des Gewandhauses tagt.

mehr

Dreißig Jahre nach der Friedlichen Revolution in der DDR hat die gleichnamige Stiftung in Leipzig gegen den Missbrauch der Ereignisse im Herbst 1989 durch die AfD protestiert. „Mit Befremden und in großer Sorge um unser Land nehmen wir zur Kenntnis, dass die AfD die Friedliche Revolution von 1989...

mehr

Beinahe sechs Wochen Filme, Hörspiele und Konzerte, Theater und Workshops, Ausstellungen, Podiumsdiskussionen, Lesungen, Schulprogramme sowie drei Aktionstage – am 6. September startet unser „FREI_RAUM für Demokratie und Dialog 2019“!

mehr

Die Stiftung

Zum zwanzigsten Jahrestag des 9. Oktober 1989 gründeten Bürgerinnen und Bürger aus Ost und West, Kirchenleute und Friedensaktivisten die Stiftung Friedliche Revolution. Stiftungsvorstand Christian Führer sagte: "Wir wollen die Friedliche Revolution nicht ins Museum stellen, sondern wir wollen weiter gehen und auch heute zum Handeln anstiften. Die Friedliche Revolution muss weiter gehen und auch die Wirtschaft einschließen."

Die Stiftung will die grundlegenden Wertemuster der Menschen, die 1989 in den Kirchen und auf den Strassen für den friedlichen Wandel eingetreten sind, in die heutige Zeit überführen.