Zum Hauptinhalt springen

Die Ausstellung "Leipziger Beataufstand auf dem Leipziger Wilhelm-Leuschner-Platz - All you need is beat" ist noch bis 15. Juli von Mo – Do von 14 -18 h in der DenkmalWerkstatt Kupfergasse 2 zu sehen. Zur Finissage am 12.7. 18 Uhr haben wir den Ausstellungsmacher Michael Wildt und die Autorin des…

mehr

[Update] Anlässlich der aktuellen Lage in Hong Kong und China lädt der Student_innenRat (StuRa) der Universität Leipzig am Montag, dem 20. Juni 2022, zwischen 10.45 Uhr und 11.15 Uhr zu einer Bannerhängung auf den Innenhof des Campus Augustusplatz der Universität Leipzig ein. Für Jahrzehnte…

mehr

Veranstaltung am Mi, 15.06. 19:00: Seit Beginn des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine nimmt ganz Europa mit großem Respekt den Widerstand nicht nur des ukrainischen Militärs, sondern auch der Zivilgesellschaft wahr. Woher kommt diese Widerstandskraft, wie hat sich die ukrainische…

mehr

Die Stiftung

Zum zwanzigsten Jahrestag des 9. Oktober 1989 gründeten Bürgerinnen und Bürger aus Ost und West, Kirchenleute und Friedensaktivisten die Stiftung Friedliche Revolution. Stiftungsvorstand Christian Führer sagte: "Wir wollen die Friedliche Revolution nicht ins Museum stellen, sondern wir wollen weiter gehen und auch heute zum Handeln anstiften. Die Friedliche Revolution muss weiter gehen und auch die Wirtschaft einschließen."

Die Stiftung will die grundlegenden Wertemuster der Menschen, die 1989 in den Kirchen und auf den Strassen für den friedlichen Wandel eingetreten sind, in die heutige Zeit überführen.

Sehr geehrte Damen und Herren, auf Grund der aktuellen Situation arbeiten unsere Mitarbeiter*innen überwiegend im Homeoffice und sind somit telefonisch schwer zu erreichen. Wir bitten Sie daher, uns an die unten stehende Emailadresse zu schreiben. Wir antworten Ihnen dann schnellstmöglich.