Zum Hauptinhalt springen

Am Freitag, dem 28.6.2019 findet um 19.30 Uhr ein weiteres Konzert in der Serie „Klänge der Hoffnung“ der Stiftung Friedliche Revolution im UT Connewitz statt. Orient und Okzident begegnen sich mal temperamentvoll, mal behutsam. Und die Sprache der Musik baut spielend Brücken zwischen...

mehr

Mit zwei Workshops für Gesang und Rhythmus haben Schülerinnen und Schüler des Johann-Walter-Gymnasiums in Torgau am 6. und 13. Mai einen Einblick in die Klangwelt der orientalischen Musik erhalten. Die Workshops boten die Möglichkeit, mit professionellen Musikern aus dem Netzwerk "Klänge der...

mehr

Am 27. Mai 2019, einen Tag nach der Europawahl und der Leipziger Kommunalwahl, hielt die Stiftung Friedliche Revolution das Friedensgebet in der Leipziger Nikolaikirche zum Thema "Demokratie in der Bewährungsprobe" ab. Die Predigt hielt das Kuratoriumsmitglied Ruth Misselwitz aus Berlin-Pankow.

mehr

Die Stiftung

Zum zwanzigsten Jahrestag des 9. Oktober 1989 gründeten Bürgerinnen und Bürger aus Ost und West, Kirchenleute und Friedensaktivisten die Stiftung Friedliche Revolution. Stiftungsvorstand Christian Führer sagte: "Wir wollen die Friedliche Revolution nicht ins Museum stellen, sondern wir wollen weiter gehen und auch heute zum Handeln anstiften. Die Friedliche Revolution muss weiter gehen und auch die Wirtschaft einschließen."

Die Stiftung will die grundlegenden Wertemuster der Menschen, die 1989 in den Kirchen und auf den Strassen für den friedlichen Wandel eingetreten sind, in die heutige Zeit überführen.