Die Stiftung Friedliche Revolution lädt in Leipzig vom 5. bis 9. Oktober zur REVOLUTIONALE 2019 ein. Im Mittelpunkt dieses Festivals für Veränderung steht ein Internationaler Runder Tisch, der am 7. und 8. Oktober an 4 Satellitentischen und im Mendelssohn-Saal des Gewandhauses tagt.

mehr

Dreißig Jahre nach der Friedlichen Revolution in der DDR hat die gleichnamige Stiftung in Leipzig gegen den Missbrauch der Ereignisse im Herbst 1989 durch die AfD protestiert. „Mit Befremden und in großer Sorge um unser Land nehmen wir zur Kenntnis, dass die AfD die Friedliche Revolution von 1989 für ihre Zwecke missbraucht“, heißt es in einer Erklärung, die die Stiftung Friedliche Revolution am...

mehr

Beinahe sechs Wochen Filme, Hörspiele und Konzerte, Theater und Workshops, Ausstellungen, Podiumsdiskussionen, Lesungen, Schulprogramme sowie drei Aktionstage – am 6. September startet unser „FREI_RAUM für Demokratie und Dialog 2019“!

mehr

Liu Xiaobo, der chinesische Friedensnobelpreisträger, ist vor zwei Jahren in einem chinesischen Gefängnis gestorben. Seine Frau durfte nach acht Jahren Hausarrest nach Deutschland ausreisen. Die Künstlerin leidet unter schweren Depressionen. Nun fürchtet sie um das Leben ihres Bruders, der in der Haft erkrankt ist: Liu Hui.

mehr

Filme, Hörspiele und Konzerte, Theater und Workshops, Ausstellungen, Podiumsdiskussionen, Lesungen und Schulprogramme – am 6. September startet der Leipziger „FREI_RAUM für Demokratie und Dialog 2019“ der Stiftung Friedliche Revolution!

mehr

Am Freitag, dem 28.6.2019 findet um 19.30 Uhr ein weiteres Konzert in der Serie „Klänge der Hoffnung“ der Stiftung Friedliche Revolution im UT Connewitz statt. Orient und Okzident begegnen sich mal temperamentvoll, mal behutsam. Und die Sprache der Musik baut spielend Brücken zwischen unterschiedlichen Religionen, Kulturen und Musikstilen.

mehr

Mit zwei Workshops für Gesang und Rhythmus haben Schülerinnen und Schüler des Johann-Walter-Gymnasiums in Torgau am 6. und 13. Mai einen Einblick in die Klangwelt der orientalischen Musik erhalten. Die Workshops boten die Möglichkeit, mit professionellen Musikern aus dem Netzwerk "Klänge der Hoffnung" der Leipziger Stiftung Friedliche Revolution zu arbeiten.

mehr

Am 27. Mai 2019, einen Tag nach der Europawahl und der Leipziger Kommunalwahl, hielt die Stiftung Friedliche Revolution das Friedensgebet in der Leipziger Nikolaikirche zum Thema "Demokratie in der Bewährungsprobe" ab. Die Predigt hielt das Kuratoriumsmitglied Ruth Misselwitz aus Berlin-Pankow.

mehr

Das Projekt „Klänge der Hoffnung“ der Stiftung Friedliche Revolution ist am 25. März als Preisträger im bundesweiten Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2018 geehrt worden. Die Preisverleihung fand im Stadtverordnetensaal des Chemnitzer Rathauses statt.

Neben dem Projekt Klänge der Hoffnung wurden sieben weitere Preisträger aus Sachsen und Thüringen ausgezeichnet.

 

mehr

Liebe Freundinnen und Freunde sowie liebe Förderer und Unterstützer der Stiftung Friedliche Revolution,ein spannendes wie auch arbeitsreiches Jahr mit vielen Begegnungen und guten Projekten geht zu Ende. Wir möchten allen, die dazu beigetragen haben, herzlich danken. Unser Dank gilt vor allem auch unseren Kooperationspartnern und Kooperationspartnerinnen für die gute Zusammenarbeit und die...

mehr