Wir Gehen Weiter

Internationaler Runder Tisch - Netzwerk für Freiheits- und Demokratiebewegungen


7. Oktober bis 9. Oktober 2017: Stiftung Friedliche Revolution lädt zum „Internationen Runden Tisch

Mit der Frage „Wie sieht es aus im politischen Europa?“ will sich ein „Internationaler Runden Tisch – Netzwerk für Freiheits- und Demokratiebewegungen“ befassen, zu dem die Stiftung Friedliche Revolution vom 7. bis 9. Oktober 2017 nach Leipzig eingeladen hat.

Der diesjährige „Internationale Runde Tisch“ dient ebenso wie ein folgender im Oktober des kommenden Jahres zur Vorbereitung einer internationalen Konferenz und eines Festivals für Demokratie und Menschenrechte, die zum 30. Jahrestag der Friedlichen Revolution 2019in der Messstadt vorgesehen sind. Die Beratungen des „Internationalen Runden Tisches“ sind nicht öffentlich.

Das Projekt wird gefördert durch den Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehem. DDR, die Bundeszentrale für politische Bildung, die Stadt Leipzig und die Heinrich Böll Stiftung Sachsen.

LogoLogoLogoLogo

Den Ablaufplan als PDF-Dokument finden Sie hier.