Wir Gehen Weiter

Pressemitteilung der Stiftung Friedliche Revolution zur Wahl von Burkhard Jung zum Vorsitzenden des Kuratoriums

Leipzig, 14.6.2010   Das Kuratorium der Stiftung Friedliche Revolution hat den Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung zu seinem Vorsitzenden gewählt. Auf seiner konstituierenden Sitzung am 4. Juni in Leipzig berief das Kuratorium zudem Schulreferentin Liane Plotzitzka-Kämpf (Bad Düben) zur stellver­tretenden Vorsitzenden. Mit Kuratorium und Vorstand sind nun­mehr beide Leitungsgremien der Stiftung, die engagierte Privatleute aus Ost und West sowie die evangelische Nikolaigemeinde in Leipzig im vergangenen Herbst gegründet haben, arbeitsfähig.

Jung vertritt im Kuratorium die Stadt Leipzig. Sie hatte vor kurzem angekündigt, dass sie sich mit einem einmaligen Betrag in Höhe von 150.000 Euro als Zustifterin beteiligen wolle. Ziel der Stif­tung Friedliche Revolution ist es, den Geist des Herbstes 1989 wach­zuhalten und sich aus diesem Geist heraus auch heute in Gesellschaft und Politik einzu­mischen.

Download Pressemitteilung als PDF

Kontaktformular: Stiftung Friedliche Revolution